coins-1726618_640.jpg

Im August erreichte eine Spende von 1500 € unseren Verein. Tobias Dinger - ein Malermeister aus der Nachbarschaft von Familie Mösche - spendete die Summe. Das Geld soll uns beim Aufbau digitaler Strukturen dienen. Senn wir eine Software oder Schulungen für Online-Konferenzen benötigen oder unsere Homepage professionell überarbeitet werden muss, dann ist das Geld dafür jetzt vorhanden.

Danke Tobi!

OnlinemeetingEAS

Auch der EAS-Vorstand hat dazu gelernt: Wir treffen uns öfter mal online. Als klar war, dass Vorstandstreffen nicht mehr im Privathaushalt stattfinden dürfen, mussten wir uns umstellen. Denn auch mit Distanz gibt es einiges zu tun! Wir haben uns für die Meeting für Jitsi entschieden, was kostenlos funktioniert und vom Funktionsumfang für uns vollkommen ausreicht. Es hat mehrere Versuche gedauert, bis wir endlich alle technischen Hürden überwunden hatten. Inzwischen trifft sich der Vorstand gelegentlich sogar recht spontan im Internet, um sich über einzelne Themen schnell und unkompliziert auszutauschen. Wir sind ein bisschen stolz auf uns!

Die_EAS_in_Zahlen.jpg

 

Nach mehreren Jahren Pause führte der Vorstand der EAS im Jahre 2018 wieder einmal eine Fragebogenaktion durch. Auf insgesamt vier Seiten wurden Fragen allgemeiner Art zusammengestellt , aber auch Fragen nach medizinischen Behandlungen, Kindertages- stätten, Schule, Ausbildung, Praktikum, Studium und zur beruflichen Situation.

Der Rücklauf betrug 70 von 153 ausgegebene Fragebögen. Das ist bemerkenswert für eine Fragebogenaktion in diesem Umfang.

Der Vorstand dankt allen an dieser Stelle herzlich für die große Bereitschaft mitzumachen, ist doch das Ausfüllen von gleich vier Seiten mit einem gewissen Aufwand verbunden.

Untersucht wurden relative und absolute Häufigkeiten und Relationen, sowie Zusam- menhänge, die über Kreuztabellen ermittelt wurden. Auswertungstools waren IBM SPSS und PSPP.

Verantwortlich für das Zusammenstellen des Fragenkatalogs zeichneten sich Heike Eckart in Zusammenarbeit mit Andreas Blum. Die Struktur der Daten wurde in PSPP von Heike Eckart angelegt. Die Überführung der Daten nach SPSS und die statistische Auswertung übernahm Miguel Bundschuh.

akt ak lkg

Ursprünglich sollte ein Vortrag der EAS Bestandteil der Veranstaltung für MKG-Chirurgie sein. Wegen Corona wurde das zwietägige Symposium auf lediglich vier Stunden gekürzt. Am 02.10.2020 nahm Sandra online an dem Symposium teil. Daraus ist ein neuer Kontakt nach Leipzig entstanden, was gut ist, da uns Kontakte in die neuen Bundesländer noch weitgehend fehlen. Vielen Dank an Prof. Braumann aus Köln, der dafür gesorgt hat, dass für die EAS die Teilnahme kostenlos ist.

corona

Aus Würzburg haben wir von Prof. Dr. Schweitzer und seinen Kollegen und Kolleginnen folgenden Informationsbrief zum Thema Corona bei Apertkindern erhalten:

Zum Anzeigen bitte hier klicken

 

 

 

Panel

An- und Abmeldung

Für die Registrierung, bzw. den erweiterten Zugriff auf die Homepage müssen personenbezogene Daten erhoben werden. Mit Ihrer Anmeldung bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzerklärung auf dieser Seite gelesen haben und Sie akzeptieren.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.